Spendenübergabe an ALS-mobil e. V.

15. April 2019
Spendenübergabe an ALS-mobil e. V.

Spendenübergabe an ALS-mobil e. V. und Spinnstube im „Hus in Dieke

Der „Förderverein Dorfgeschichte und Brauchtum Schwiegershausen e. V.“ konnte am Mittwoch den 10. April eine Spende in Höhe von 500 Euro an ALS-mobil e. V. übergeben. Die große Summe eines großzügigen Spenders und der ergänzende Beitag des Fördervereins aus dem Erlös des Trachtenkalenders machten dies möglich. Katja Niehus von ALS-mobil e.V. nahm die Spende erfreut entgegen und berichtete über ALS-mobil e. V. und ein
diesjähriges Projekt des Vereins, nämlich die Teilnahme am Harzer Hexentrail.


Anja Holland (rechts) als 1. Vorsitzende und Kassenwartin Gabriela Ehlert (links)
übergaben die Spende an Katja Niehus

„Wir schaffen Möglichkeiten“ Fußgänger und Rollifahrer kommen gemeinsam ins Ziel – heißt das Motto.

Der Verein wird die Vorbereitung (Planung, Training, Finanzierung und Durchführung) bestreiten. Er will damit darauf aufmerksam machen, dass trotz der
Erkrankung an ALS (amyotrophe Lateralsklerose) auch mit schweren Einschränkungen (beatmet) noch vieles möglich ist. Sie schloss mit der Hoffnung, dass verschiedene Medienplattformen das Projekt bewerben und viele Aktive dazugewonnen werden, um das Vorhaben bekannt zu machen und um viele Menschen zum Nachahmen zu bewegen.

Anschließend wurde in gemütlicher Runde, nach einem Gedichtvortrag von Anneliese Grobecker in Schwiegershäuser Platt, bei Kaffee und frisch gebackenem Schmand- und Zuckerkuchen an der an diesem Nachmittag stattfindenden „Spinnstube“ teilgenommen. Anja Holland als 1. Vorsitzende des Fördervereins konnte sich nach der Spendenübergabe nun um die vielen Besucherinnen der Spinnstube kümmern.

Zusätzlich zu Kaffee und Kuchen, ein Kirschstreuselkuchen war auch dabei, gab es frisch
gebackenes Brot aus dem hauseigenen Backofen . Alle freuen sich schon auf das bald zu
bauende Backhaus und die dann am „Hus in Dieke“ stattfindenden Backtage.

 

Last but not least … Daaaaaanke 💞