Lade Veranstaltungen

Vergangene Veranstaltungen

Find Veranstaltungen

Vergangene Veranstaltungen

02/2020

28.02.2020 / 15:00 - 18:30
Luftraum, Prinzenallee 48
Berlin, 13359

Liebe Vereinsmitglieder des ALS-mobil e.V., Unsere Mitgliederversammlung 2020 steht an: Wann:                             Freitag, am 28.02.2020 um 15:00 Uhr,                                           Einlass ab 14.30 Uhr Wo:                                   Prinzenallee 48, in 13359 Berlin                                           in den Räumlichkeiten „Atemhilfe“ Ansgar Schütz (Luftraum) Ende:                               ca. 18.30 Uhr (für Fahrdienstbestellung)   Bitte meldet Euch, damit wir wissen, wie viele Mitglieder kommen, und das Buffet reicht. Anmeldungen an: oliver.juenke@als-mobil.de

Find out more »

03/2020

06.03.2020 / 11:00 - 13:00
Bundesrat, Leipziger Str. 3-4
Berlin, 10117

29 Wochen Protest "FÜR den Erhalt der Selbstbestimmung!" Bis zum letzten Atemzug gegen #IPReG❗️ Nun geht das Gesetzesvorhaben in #Bundesrat und #Bundestag. Kein Problem: Wir gehen mit und setzten unsere Mahnwache natürlich fort: Wie immer Freitag: 6. März 2020 11.00 bis 13.00 Uhr vor dem Bundesrat❗️ Kommt vorbei, unterstützt den Protest und lasst uns gemeinsam ein Zeichen setzen. #noIPReG für den Erhalt der Selbstbestimmung pflegebedürftiger Menschen   Die sich wöchentlich wiederholende Mahnwache begann am 18. August 2019 vor dem BMG…

Find out more »
14.03.2020 / 14:00 - 18:00
Business Park Dresden, Bertolt-Brecht-Allee 24
Dreden, 01309

Da das Coronavirus eine schwere Erkrankung der (unteren) Atemwege ist ... - die ALS de facto immer mit Atemproblemen verbunden ist - ALS Betroffene aus unserer Sicht zu den hoch Risiko Personen zählen - Teilnahme an unseren Veranstaltungen immer mit Kontakt zu Fremden zu tun hat - Angehörige, Pflegekräfte, Assistenten und alle anderen Virusträger sein können ohne es zu wissen - eine Behandlung, eine Kontrolle der Ausbreitung, ein wirksamer Schutz usw. derzeit nicht in Sicht sind ... haben wir uns…

Find out more »
19.03.2020 / 14:00 - 18:00
Berliner Stadtmission, Lehrter Straße 68
Berlin, 10557

Da das Coronavirus eine schwere Erkrankung der (unteren) Atemwege ist ... - die ALS de facto immer mit Atemproblemen verbunden ist - ALS Betroffene aus unserer Sicht zu den hoch Risiko Personen zählen - Teilnahme an unseren Veranstaltungen immer mit Kontakt zu Fremden zu tun hat - Angehörige, Pflegekräfte, Assistenten und alle anderen Virusträger sein können ohne es zu wissen - eine Behandlung, eine Kontrolle der Ausbreitung, ein wirksamer Schutz usw. derzeit nicht in Sicht sind ... haben wir uns…

Find out more »
21.03.2020 / 14:00 - 18:00
Verband der Behinderten Gotha, Damaschkestrasse 33
Gotha, 99867

Da das Coronavirus eine schwere Erkrankung der (unteren) Atemwege ist ... - die ALS de facto immer mit Atemproblemen verbunden ist - ALS Betroffene aus unserer Sicht zu den hoch Risiko Personen zählen - Teilnahme an unseren Veranstaltungen immer mit Kontakt zu Fremden zu tun hat - Angehörige, Pflegekräfte, Assistenten und alle anderen Virusträger sein können ohne es zu wissen - eine Behandlung, eine Kontrolle der Ausbreitung, ein wirksamer Schutz usw. derzeit nicht in Sicht sind ... haben wir uns…

Find out more »

04/2020

02.04.2020 / 14:00 - 17:00
Kulturpunkt im Barmbek-Basch, Wohldorfer Strasse 30
Hamburg, 22081

Da das Coronavirus eine schwere Erkrankung der (unteren) Atemwege ist ... - die ALS de facto immer mit Atemproblemen verbunden ist - ALS Betroffene aus unserer Sicht zu den hoch Risiko Personen zählen - Teilnahme an unseren Veranstaltungen immer mit Kontakt zu Fremden zu tun hat - Angehörige, Pflegekräfte, Assistenten und alle anderen Virusträger sein können ohne es zu wissen - eine Behandlung, eine Kontrolle der Ausbreitung, ein wirksamer Schutz usw. derzeit nicht in Sicht sind ... haben wir uns…

Find out more »
18.04.2020 / 14:00 - 17:00
Mercure Hotel, An der Windmühle 1
Peißen, 06188 Deutschland

Da das Coronavirus eine schwere Erkrankung der (unteren) Atemwege ist … – die ALS de facto immer mit Atemproblemen verbunden ist – ALS Betroffene aus unserer Sicht zu den hoch Risiko Personen zählen – Teilnahme an unseren Veranstaltungen immer mit Kontakt zu Fremden zu tun hat – Angehörige, Pflegekräfte, Assistenten und alle anderen Virusträger sein können ohne es zu wissen – eine Behandlung, eine Kontrolle der Ausbreitung, ein wirksamer Schutz usw. derzeit nicht in Sicht sind … haben wir uns…

Find out more »
19.04.2020 / 12:00 - 16:00
IGA Berlin, Eisenacher Straße 100
Berlin, 12685

Da das Coronavirus eine schwere Erkrankung der (unteren) Atemwege ist … – die ALS de facto immer mit Atemproblemen verbunden ist – ALS Betroffene aus unserer Sicht zu den hoch Risiko Personen zählen – Teilnahme an unseren Veranstaltungen immer mit Kontakt zu Fremden zu tun hat – Angehörige, Pflegekräfte, Assistenten und alle anderen Virusträger sein können ohne es zu wissen – eine Behandlung, eine Kontrolle der Ausbreitung, ein wirksamer Schutz usw. derzeit nicht in Sicht sind … haben wir uns…

Find out more »

05/2020

21.05.2020 / 14:00 - 18:00
Berliner Stadtmission, Lehrter Straße 68
Berlin, 10557

Da das Coronavirus eine schwere Erkrankung der (unteren) Atemwege ist … – die ALS de facto immer mit Atemproblemen verbunden ist – ALS Betroffene aus unserer Sicht zu den hoch Risiko Personen zählen – Teilnahme an unseren Veranstaltungen immer mit Kontakt zu Fremden zu tun hat – Angehörige, Pflegekräfte, Assistenten und alle anderen Virusträger sein können ohne es zu wissen – eine Behandlung, eine Kontrolle der Ausbreitung, ein wirksamer Schutz usw. derzeit nicht in Sicht sind … haben wir uns…

Find out more »
27.05.2020 / 17:00 - 18:00
Bundestag, Platz der Republik 1
Berlin, 11011

Dies ist ein offizieller Aufruf  ;)    Am 27.5. geht das IPReG zur ersten Lesung in den Bundestag. Da drin stehen wirklich viele, gar nicht mal so schlechte Sachen … ABER leider steht da auch drin, dass zukünftig Kassenmitarbeiter mal eben so entscheiden dürfen, wo ich als Intensivpflegebdürftiger leben darf. Nach über 40 Wochen Protest und fast 200.000 Unterschriften mit der Petition change.org/intensivpflege müssen Betroffene Intensivpatienten weiterhin zittern ob sie demnächst selbstbestimmt zu Hause leben dürfen oder nicht. Intensivpflegebdürftig Dit sind…

Find out more »